Missionswerk Karlsruhe

 
Christuskathedrale im Missionswerk Karlsruhe: RODGERS 4-Manual Kombinationsorgel

Die mächtige Christuskathedrale des Missionswerkes Karlsruhe mit ihren ca. 1.800 Sitzplätzen beherbergt die größte Digital-/Pfeifen-Kombinatuionsorgel Europas.

Der beeindruckende viermanualige Spieltisch steuert insgesamt sieben eigenständige Werke mit 113 klingenden Registern und orchestralen Stimmen - darunter ein Echowerk und eine Gospel Division. Darüber hinaus steuert der mit dem intelligenten RODGERS MIDI System ausgestattete Spieltisch mehrere externe Rodgers- und Roland Klangerzeuger.

Die 16’ Violone sowie der Prinzipalchor im Hauptwerk sowie die 32’ Violone im Pedal, Octave 8’ und Choralbass 4’ sind als Pfeifenregister ausgeführt, die gemeinsam mit den digitalen Stimmen vollständig in alle Funktionen des Spieltisches integriert sind.

Die gewaltige 32-kanalige, breit gefächerte Klangabstrahlung lässt die digitalen Stimmen in geradezu idealer Weise harmonisch mit den Pfeifenregistern verschmelzen.

Ein weiteres akustisches Highlight dieser Installation ist das 18-kanalige digitale Raumsimulationssystem, mit dem sich Räume der unterschiedlichsten Art, Größe und Beschaffenheit fast beliebig simulieren lassen - was in dem großen, jedoch akustisch stark bedämpften Raum besonders eindrucksvoll zur Geltung kommt.


Kurzbeschreibung der RODGERS Custom-4-Manual Kombinationsorgel
  • 113 klingende Register, davon 7 Pfeifenregister
  • viermanualiger Spieltisch mit sieben Divisionen und Großsetzeranlage
  • Note-by-Note Intonation
  • Digital Dynamic Wind™
  • 18-Kanal Raumsimulationssystem
  • anschlagdynamische Holz-Druckpunktklaviaturen
  • externe 32-Kanal Multikanal Klangabstrahlung
  • massiver Spieltisch in Pfeifenorgelqualität, weiß lackiert